Podiumsdiskussion

Friedensmacht Europa?

Vor 10 Jahren erhielt die Europäische Union den Friedensnobelpreis

5. Dezember 2022

Friedensmacht Europa? - Vor 10 Jahren erhielt die Europäische Union den Friedensnobelpreis
Zeit: 18:15
Ort: Mozartsäle
Kosten: Kostenlos


Ihre Anmeldung ist erforderlich.

Beschreibung

Im Dezember 2012 erhielt die Europäische Union den Friedensnobelpreis. In der Begründung des Nobelkomitees hieß es: „Die EU und ihre Vorgänger haben über mehr als sechs Jahrzehnte zur Förderung von Frieden und Versöhnung, Demokratie und Menschenrechten in Europa beigetragen“. Der damalige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz bezeichnete die Europäische Union als „Magnet für Stabilität, Wohlstand und Demokratie“ der "den Kontinent mit friedlichen Mitteln vereint und Erzfeinde zusammengeführt" habe 

Das Jahr 2022 markiert das 10-jährige Jubiläum der Verleihung - ein Grund zum Feiern, oder? Die warmen Worte nach der Preisverleihung stehen heute im Schatten der Ereignisse des 24. Februar, dem Tag, an dem Russland den Angriffskrieg auf die Ukraine begann. Das Grundgerüst der Versöhnung und des Friedens ein Europa scheint, nicht erst seit diesem Tag, zutiefst erschüttert. 

Unweigerlich stellt sich nun neben die Freude des Jubiläums die Frage: Ist die Europäische Union eine "Friedensmacht"?

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich am 05.12.22 um 18:00 diese Frage gemeinsam mit unseren Gästen zu stellen:

  • Jan Techau leitet das Referat Reden im Bundesministerium der Verteidigung und ist ein profilierter Europa-Kenner.
  • Dr. Nele-Marianne Ewers-Peters untersucht als Politikwissenschaftlerin an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg die Außen- und Sicherheitspolitik der EU.
  • Dr. Jochen Bittner leitet das Ressort "Streit" der Wochenzeitung "Die Zeit" und war Korrespondent der Zeitung bei der EU und der NATO.

Begrüßung: Anna Lührmann Staatsministerin für Europa im Auswärtigen Amt.

Impulsvortrag: Almut Möller Staatsrätin und Bevollmächtigte der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund und der Europäischen Union

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, auf einen gemeinsamen Abend im Rahmen des Jubiläums und auf viele neue Denkanstöße. Anschließend wollen wir den Abend bei einem kleinen Stehempfang gemeinsam ausklingen lassen. Bitte melden Sie sich an.

Veranstalter: Europe Direct Info-Point Europa Hamburg und Europa-Union Hamburg e.V..

Details

Datum: 05.12.2022
Beginn: 18:15
Einlass: 18:00
Ende: 22:00
Ort: Mozartsäle
Moorweidenstraße 36
20146 Hamburg

Personen

Almut Möller

Gast

Jan Techau

Gast

Dr.
Nele Marianne Ewers-Peters

Gast

Dr.
Jochen Bittner

Gast

Ablauf

18:00 Uhr
Einlass

Einlass in die Mozartsäle im Logenhaus am Dammtor, Moorweidenstraße 36.

 

18:10 Uhr
Begrüßung

Lars Becker, Landesvorsitzender, Europa-Union Hamburg e.V.

18:15 Uhr
Grußwort

Anna Lührmann MdB, Staatsministerin für Europa und Klima, Auswärtiges Amt, Berlin.

18:20 Uhr
Impuls

Almut Möller, Staatsrätin und Bevollmächtigte der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund und der Europäischen Union

18:30 Uhr
Podiumsdiskussion

Dr. Nele-Marianne Ewers-Peters, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg

Jan Techau, Leiter des Referats Reden, Bundesministerium der Verteidigung, Berlin

Jochen Bittner, Leiter des Ressorts "Streit" und ehemaliger Brüssel-Korrespondent der "Zeit", Hamburg

Moderation: Michael Weidemann, NDR