Exhibition

Europa in Hamburg erleben

Ausstellung in der Rathausdiele

4. Mai 2024 (mehrtägig)

Europa in Hamburg erleben - Ausstellung in der Rathausdiele
Zeit: 10:00
Ort: Hamburger Rathaus
Von : Europa-Union Hamburg, Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg, Info-Point Europa, Landeszentrale für politische Bildung Hamburg, Arbeit und Leben Hamburg , Behörde für Wirtschaft und Innovation , Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration Hamburg, e.p.a., Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA)


Beschreibung

Anlässlich der diesjährigen Wahlen zum Europäischen Parlament, die in Deutschland am 9. Juni 2024 stattfinden, wollen die o.g. Projektpartner die Hamburger Europawochen (30. April bis 31. Mai) für eine öffentlichkeitswirksame Ausstellung in der Rathausdiele nutzen. In der Zeit vom 4. bis 31. Mai 2024 soll das vielfältige Wirken der Europäischen Union und Europas in Hamburg der Stadtgesellschaft aufgezeigt werden. Neben der allgemeinen Erklärung des Europäischen Parlaments als EU-Institution sollen dabei EU-Projektbeispiele aus unterschiedlichen Bereichen (Soziales, Jugend, Zivilgesellschaft, Wirtschaft) vorgestellt werden. Ein besonderer Fokus wird dabei auf junge Menschen gerichtet, die erstmalig bereits ab 16 Jahren das Europäische Parlament wählen dürfen.

Details

Datum: 04.05.2024 - 31.05.2024
Beginn: 10:00
Ende: 18:00
Ort: Hamburger Rathaus
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Veranstaltungsreihe

Europawochen 2024

Podiumsdiskussion
Die EU vor neuen Herausforderungen in der Welt

Jean Asselborn hat als Außenminister Luxemburgs die europäische Politik über 19 Jahre so geprägt wie kaum ein anderer. Mit dem überzeugten Europäer, profilierten Außenpolitiker und streitbaren "Mann klarer Worte" wollen wir über die europäischen Antworten auf die Krisen unserer Zeit sprechen.

Exhibition
Europa in Hamburg erleben - Ausstellung in der Rathausdiele
Samstag
04.05.24
10:00
Ausstellung in der Rathausdiele
Ausstellung in der Rathausdiele

Anlässlich der diesjährigen Wahlen zum Europäischen Parlament, die in Deutschland am 9. Juni 2024 stattfinden, wollen wir die Hamburger Europawochen für eine öffentlichkeitswirksame Ausstellung in der Rathausdiele nutzen.

Podiumsdiskussion
Entwicklungen und Chancen für die Hamburger Wirtschaft

Die EU-Osterweiterung vor zwanzig Jahren spielte für die Hamburger Wirtschaft, insbesondere für das Exportgeschäft, eine entscheidende Rolle. Polen ist heute im Export der sechstgrößte und im Import der siebgrößte Handelspartner Hamburgs. In unserer Veranstaltung wollen wir diskutieren, welche Veränderungen sich nach dem Regierungswechsel im letzten Jahr abzeichnen.

Podiumsdiskussion
Die Hamburger Kandidat:innen im Europawahlcheck

Am 9. Juni 2024 findet die Wahl zum Europäischen Parlament in Deutschland statt. Angesichts der großen Bedeutung Europas für Hamburg wollen wir Ihnen die Hamburger Kandidat:innen und ihre jeweiligen Positionen vorstellen. 

Buchvorstellung
Europa lesen  - "Angezählt" mit Markus Preiß
Donnerstag
16.05.24
18:30
"Angezählt" mit Markus Preiß
"Angezählt" mit Markus Preiß

 Deutschland muss sich neu positionieren. Brüssel-Experte Markus Preiß widmet sich Fragen wie: wird es sich dabei verändern? Und wie die Machtbalance in der EU? 

Exhibition
Vernissage und Rundgang - Erzähl mir von Europa
Freitag
17.05.24
17:00
Erzähl mir von Europa
Erzähl mir von Europa

Ab dem 17. Mai zeigen wir die Ausstellung "Erzähl mir von Europa" in der Zentralbibliothek am Hühnerposten. 

Exhibition
Ausstellung zum Zeitzeugenprojekt „European Archive of Voices“

Wir zeigen die eindrucksvolle Ausstellung des jungen Fotografen Maximilian Gödecke, der Zeitzeugen des Projekts „European Archive of Voices“ porträtierte, in der Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen.

 

Podiumsdiskussion
EU-Handelspolitik - Quo Vadis?
Montag
27.05.24
17:30
Quo Vadis?
Quo Vadis?

Hamburg ist bekannt als das „Tor zur Welt“ – so stark wurde die Stadt durch ihren internationalen Handel geprägt. Doch die Herausforderungen wachsen, unter anderem durch geopolitische Spannungen, vielfältige bürokratische Hürden und die Regionalisierung von Wertschöpfungsketten.

Für das Gesamtprogramm: Europawochen 2024

Europa in Hamburg erleben

Anmeldung